HEUTE IM MÜK: Therie Enn: "Im Vorhof der toten Vögel"

Wann?  19. September, ab 19 Uhr

Wo? Freistadt, Samtgasse 4

 

und was sonst noch?

MUSIK: Martina Leopoldseder (Gitarre, Gesang)

BRANDNEU!!!

ENDLICH IST ER DA!

Am 12. Juni 2019 wird bei Thalia Linz Universität (im Bankengebäude) der Roman "IM VORHOF DER TOTEN VÖGEL" präsentiert.

ZEIT: 12.6.2019, 19 Uhr

ORT: Buchhandlung Thalia Universität Linz, Altenbergerstraße 69, im Bankengebäude

 

MUSIKBEGLEITUNG: Christian Kölbl (Gitarre)

AB 12.JUNI ÜBERALL IM BUCHHANDEL ERHÄLTLICH!

Bestellungen an:

Plöchl Druck GmbH

A-4240 Freistadt

Werndlstraße 2

 

ISBN 978-3-903093-38-6

UND HIER NOCH EINMAL DER GESAMTE COVER, DAMIT IHR SCHON EINEN GROBEN ÜBERBLICK ÜBER DEN INHALT BEKOMMT...

IM VORHOF DER TOTEN VÖGEL...

Von Romantik bis Risiko - von Missbrauch bis Mordlust...

Das Leben an einer Universität ist nicht leicht, wenn man, wie die Hexenforscherin Bea "Ilvy" Ilmann, ständig die Nase in Dinge steckt, die einen nichts angehen, leidenschaftlich aussichtslose Kämpfe gegen Ungerechtigkeiten führt und damit mitunter an den Schaltzentralen der Macht kratzt.

Warum Ilvy so geworden ist, wie sie ist, erfahren wir durch Rückblenden: "Sex, Drugs and Rock'nRoll", die Begegnung mit einem ziemlich verrückten Ninja, politische Umtriebe während der Studienzeit und Erfahrungen mit sexueller Gewalt in unterschiedlichen Ausprägungen.

Etliche dieser Erfahrungen teilt Ilvy mit Ihrer psychisch labilen Freundin Angie. Als sich die beiden Frauen nach Jahren wieder treffen, befindet sich Ilvy wieder einmal in einem ihrer aussichtslos erscheinenden Kämpfe um Gerechtigkeit: Der Pharmakologe Cornelius Roth ist, nachdem er in seiner Habilitationsschrift gefährliche Nebenwirkungen eines neuen angeblichen Wunder-Impfstoffes entdeckt hat, plötzlich spurlos verschwunden, und Ilvy macht sich trotz starker Antipathie gegen den Universitätskollegen auf die Suche. Dass sie dabei dank Angies Hilfe einen geheimen Keller mit Nazi-Devotialien entdeckt, in dem angesehene Bürger Mensur fechten, macht die Sache nicht einfacher, zumal dieselben Eliten durchaus starke persönliche Interessen daran haben, dass die Forschungen des Pharmakologen nicht publik werden. Dabei sind die Antriebe durchaus unterschiedliche: Der Bau eines Forschungszentrums, Aktien, eine Rektorswahl... Die eigentliche Katastrophe passiert aber erst, als Ilvy von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt wird. Da hilft auch nicht mehr, dass Ilvys alter Bekannter Ditz, der als Wahrsager arbeitet, in letzter Minute das Grauen prophezeit. Das Schicksal hat da bereits seinen Lauf genommen...

THERIE ENN -  SEIT 2017 MITGLIED BEI "MÜHLVIERTEL KREATIV"

VORANKÜNDIGUNG: Therie Enn und Leinöl - dieses Mal in Gramastetten! 29. April 2016

THERIE ENN UND LEINÖL -live im Centro in Rohrbach

Bereits zum zweiten Mal gibt es das sensationelle Programm "Stadt, Land ... und a poa Hügin" zu sehen und zu hören - dieses Mal im CENTRO, am 27. September ab 19 Uhr 30.

Harmonie der Gegensätze könnte das Motto lauten. Künstler, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, schaffen einen gemeinsamen bunten Themenbogen von ernst bis heiter, von ländlich bis großstädtisch, von Mundart bis Hochsprache. Kritisches, Lustiges, Katholisches, Politisches und auch diesmal natürlich wieder Tierisches! 

NICHT ZUM HEULEN sondern zum Staunen ist auch dieses Mal wieder das bunte Programm dieser szenischen Lesung mit Musik! Selbstverständlich dürfen die netten Hundetexte auch in Rohrbach nicht fehlen. 

LESUNG IM HUNDEHOTEL!

Lustig und unterhaltsam war es wieder einmal bei der Lesung im "Stern am Hundehimmel" in Postmünster. am 28. Dezembder. 92 Hunde im gesamten Haus, und die kulturinteressierten Zwei- und Vierbeiner hatten - wie es schien - ihre Freude. 

ER IST DA!!!

Nach "Die Angst des Radfahrers" ist nun der zweite Band der Detektivromanserie im Handel!

 

Hinter dem Titel "DER UNHEILIGE JÄGER" verbirgt sich nicht nur eine spannende Geschichte mit dramatischem Höhepunkt und Ausgang sondern auch eine Vielzahl von kleineren und größeren Psychodramen rund um die altbekannten handelnden Figuren:

Hubert, immer noch naiv und mehr denn je fasziniert vom schnellen Geld; Bianca am Weg zu einem "anständigen" Leben und immer noch verliebt; Arthur im ewigen Kampf gegen das Hochwasser im Schwemmland und nicht zuletzt Phil, der noch weit davon entfernt ist, ein seriöser Privatdetektiv zu werden, dafür aber gewzungen wird, sich den dunkelsten Abgründen seiner eigenen Lebensgeschichte zu stellen. Die biblische Geschichte um das zweifelhafte doppelte Gesicht des Heiligen Martin begleitet die Helden wie eine Hintergrundparabel bei ihrer Gratwanderung zwischen Gut und Böse in jeder einzelnen Gestalt.

 

Der erste Teil trägt den Untertitel "Der schlechte Reiter vor dem Herrn". Der zweite Teil mit mit dem Untertitel "Wer zu spät kommt ..." enthält Höhepunkt und Auflösung.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

LESUNG IM RAHMEN DER WELLNESSNACHT IM HUMMELHOF

"Kalt wie eine Hundenase"

lautet der Titel der dreiteiligen Lesung am 30.11.2012.

Mit Ausschnitten aus den Publikationen:

"NasenWeise - Aufgespürtes rund um den Hund"

"Bretonischer Sommer"

"Insel -Anthologie"

"Alberndorfer Anthologie"

"Von der Hallstatt in den Himmel oder sonst wohin"

"Die Angst des Radfahrers"

"Der unheilige Jäger"

 

Am Saxophon: Eva Maria Landschützer

***********************************************************

LESUNG

Ein buntes Programm mit vielen Überraschungen!

PRESSETEXT

Lesung Kleinkunst auf der Kegelbahn

 

 

Mit einer Lesung der besonderen Art startet das KULTUhRWERK SALZSTRASSE, Zwettl an der Rodl, in den Herbst. Auf der neu eröffneten Bühne KLEINKUNST AUF DER KEGELBAHN“ gastiert die Hellmonsödter Schriftstellerin Therie ENN mit einem bunten Querschnitt durch ihr vielfältiges literarisches Werk. „NasenWeise bis NudelDumm“ heißt das abwechslungsreiche Programm, das in einer Art szenischer Kollage von modernen Gedichten über Auszüge aus dem Themenbüchlein „NasenWeise“ sowie Mundartgedichten bis zu den amüsanten und spannenden Textbeispielen aus der Detektivromanserie reicht - exklusiv und erstmals bereits mit einer Kostprobe aus dem 2013 erscheinenden zweiten Band.

Den musikalischen Rahmen gestaltet Eva Maria Landschützer am Saxophon.

Im Anschluss bietet sich die Möglichkeit für gemütliches Plaudern in angenehmer Atmosphäre. Für eine kulinarische Überraschung „mit Themenbezug“ sorgt – wie immer – der Sonnenhofwirt Willi Kitzmüller.

 

Mittwoch, 19. September 2012, 20 Uhr, Gasthof Sonnenhof, Zwettl an der Rodl

BESTELLEN, LESEN UND GUTES TUN!

Endlich ist es da! Lyrik und Nachdenktexte - (nicht nur) für Hundefreunde.

Das Büchlein "NasenWeise - Aufgespürtes rund um den Hund" ist eine Sammlung von Gedichten und Kurzgeschichten, die von traurig bis heiter-ironisch anknüpfend an Eindrücken rund um das Thema Hund beziehungsweise Wolf allgemeine Themen der Gesellschaft, des menschlichen Zusammenlebens aufgreifen: Falschheit, Vorurteile, Gier, Stolz, aber auch psychischen Druck in einer immer hektischer und rücksichtsloser werdenden Welt. Und immer streift ein Hund oder Wolf durch die Gedanken und weckt gelegentlich zwischendurch Sehnsüchte nach Freiheit und Frieden.

 

FÜR JEDES VERKAUFTE EXEMPLAR WIRD 1 EURO AN DIE "AKTION TIERE IN NOT - ATIN" GESPENDET!!!

www.atin.at

 

Die Spenden kommen der Hilfe für osteuropäische Straßenhunde zugute. 

 

In den nächsten Tagen ist das Buch im gut sortierten Handel erhältlich. Rechtzeitig bestellen - ein schönes Muttertagsgeschenk!

FÜR KRIMI-FREUNDE

SPANNENDE UNTERHALTUNG, GEWÜRZT MIT HUMOR UND EINEM HAUCH VON SARKASMUS FINDET IHR IM GUT SORTIERTEN BUCHHANDEL:

Der Krimi als Gesellschaftstragikomödie

 

"DIE ANGST DES RADFAHRERS"

 

eignet sich besonders für erholsame Ferientage.

 

JETZT BEIM BUCHHÄNDLER BESTELLEN!

ODER DIREKT UNTER therie.enn@gmx.at 

 

NÄCHSTER DIREKTVERKAUF ZUM LESUNGSSONDERPREIS 

ANLÄSSLICH DER NÄCHSTEN LESUNG:

 

Voraussichtlich 3. Mai 2012, 20 UHR, LA BOHEME, Linz, Domgasse 2 

 

Nähere Infos folgen demnächst!

DER ZWEITE BAND "DER UNHEILIGE JÄGER" IST NATÜRLICH AUCH SCHON FERTIG!

Der erste Teil des zweiten Bandes erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2013 bei Literareon Herbert Utz Verlag, München

Wer den Übergang nicht verpassen will, darf gerne schon rechtzeitig mit dem Lesen des ersten Bandes beginnen!

WARUM NUR SO SKEPTISCH?

LITERATUR IM HUNDEHOTEL - EIN EINZIGARTIGES ERLEBNIS!

WIEDERSEHEN IM "STERN AM HUNDEHIMMEL"

 

Wegen des großen Erfolges der ersten Lesung im Hundehotel gab es bereits eine Wiederholung dieses Ereignisses, und zwar in besonders romantischer Umgebung, am Lagerfeuer im Hof. 

 

Hoffentlich bald wieder im

 

Seehotel Moldan

Postmünster, Seestraße 10

Bayern

 

www.seehotel-moldan.de 

 

UND DAS WAR BEIM LETZTEN MAL:

PRESSETEXT - INFO

 

Speziell für Hundefreunde lud das Seehotel Moldan am Rottalstausee zu einem Literaturabend am 22. April 2011. Die österreichische Schriftstellerin

Therie Enn präsentierte erstmals in Deutschland den Kriminalroman „Die Angst des Radfahrers“.

Kommunikation war an diesem Abend das große Thema. Die kuriose und spannende Geschichte, bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt, verbindet Bayern und Österreich, Mensch und Tier, aber vor allem auch gesellschaftliche Welten.

Weiters gab es Kostproben aus Lyrik und Satire zu hören, wobei hier der Umgebung gemäß natürlich Hunde im Mittelpunkt standen. Das Publikum zeigte sich begeistert. Manch angeregte Diskussionen wurden auch an den Folgetagen fortgeführt. So wie überhaupt in diesem Haus waren selbstverständlich auch bei der Lesung die Hunde mit dabei!

 

 

Mehr als 500 Seiten Spannung, Unterhaltung, Spaß und vielleicht auch Anlass zum Nachdenken bietet der Krimi

 

"DIE ANGST DES RADFAHRERS"

ÜBERALL IM BUCHHANDEL ERHÄLTLICH!

 

 

 

 

DAS KLISCHEE ALS KUNSTFORM...

und die Sprache als Transformator für Kulturen.

So könnte das Motto lauten, das den Roman "Die Angst des Radfahrers" begleitet - von der ersten Zeile bis zum Schluss. Das Ergebnis dieses Projektes MUSS verstören, es muss Widerstände hervorrufen, mitunter auch beleidigen. So mag beleidigen, dass eine passable Sprache, die man aus mancher Perspektive gerne als Hochsprache bezeichnen kann, dafür missbraucht wird, um am Kitsch grenzende Klischees zu beschreiben. Es mag auch verstören, wenn auf diese Weise Gesellschafts- und Sittenbilder in die Welt der Hochsprache transferiert werden, die in dieser Fremdkörper darstellen.

So klischeehaft ist eben das Leben NICHT! Aber nein! Es ist schlimmer! Die abgeschwächten Elemente eignen sich gerade noch für den Roman, niemals aber die allzu kitschige Wirklichkeit!

Und: Selbstverständlich beginnt auch dieses Drama dort echt zu werden, wo der Leser für gewöhnlich meint, sich gerade selbst verloren zu haben.

In diesem Sinne: Viel Vergnügen beim Einlassen auf ein neues Leseabenteuer! Und denken Sie immer daran: Jede Romanfigur könnte jederzeit Ihr Nachbar sein...

BUCHPRÄSENTATION AM 17. Dezember 2010 - EIN VOLLER ERFOLG!

ZWETTL AN DER RODL. Bis zum letzten Platz gefüllt war am Freitag der Raum im Gasthof Sonnenhof, als die Mühlviertler Schriftstellerin Therie Enn über Einladung des KULTUhRWERKs Salzstraße, Zwettl an der Rodl, neben ausgewählten Lyrikkostproben ihren Romanerstling „Die Angst des Radfahrers“ präsentierte. Das Publikum, zum Teil von weit her angereist, ließ sich gerne in die unterschiedlichen Szenarien dieses Krimis der etwas anderen Art entführen, in dem neben Spannung und komplexer Handlung vor allem das Aufeinanderprallen gesellschaftlicher Welten und der sarkastische Blick auf die Unzulänglichkeiten der nicht unbedingt sympathischen Helden im Vordergrund stehen. Weil bei aller Dramatik nie das ironische Augenzwinkern fehlt und das Lachen nicht zu kurz kommt, ließ sich das Lesungspublikum zu einem wahren Ansturm auf die druckfrischen Bücher hinreißen. Unter dem Motto der Roman als Gesamtkunstwerk erhielten die ersten fünfzig Käufer, je eines der von der Autorin, passend zum Inhalt des Romans, handgefertigten Schmuckstücke. Und als ideale Ergänzung zur kuriosen Episode über die Entstehung von Leberkäs servierte der Sonnenhofwirt Willi Kitzmüller ofenfrischen Leberkäs für die Gäste. Musikalisch begeisterte die Linzer Gitarrenlegende Helmut Krieger durch virtuose Umrahmung und Begleitung der Lesung.

Der Roman „Die Angst des Radfahrers“, erschienen im Verlag Bibliothek der Provinz, ist ab sofort im Handel erhältlich und bietet sich als umfangreiche und unterhaltsame Lektüre für die Weihnachtsfeiertage an.

EIN KLEINES GESCHENK VIELLEICHT?

EINE ERINNERUNG AN SONNE UND ROMANTIK?

BRETONISCHER SOMMER

ein lyrisches reisetagebuch

 

texte und bilder

von steinen, dornen, blüten, wasser, endlosigkeit, rauer schönheit und keltischem lebensgefühl

 

Ab sofort erhältlich!

Broschüre, Text mit Bildern, 48 Seiten

€ 8,-- (plus Versandkosten)

Bestellungen unter: e-mail: therie.enn@gmx.at 

 

 

Weitere Infos unter Werke / Lyrik

kunst ist mehr als eine einzige ausdrucksform.

kunst ist der inbegriff der harmonie des lebens.

 

das ist es vor allem, was ich in lyrik, romanen, bildern und gebilden ausdrücken will: die einheit, die das leben atmet!

 

heiterheit, traurigkeit, romantik, liebe, hass, hingabe, nachdenklichkeit, exstase - das und noch mehr. und alles findet eine entsprechung und ergänzung, gewissermaßen eine vereinigung in der unendlichkeit der gegenwart.

 

seid neugierig auf das leben!

und bleibt mir gewogen!

bis bald

 

therie enn